Regen fällt auf die Welt, grau ist das Himmelszelt

Tue, 12/08/2008 - 10:14 | written by Arne

Es regnet. Dauernd. Was ein Sommer. Heute morgen hab ich gewartet bis der Regen kurz aufgehört hat - sobald ich auf der Straße war, hat mich der belgische Wettergott für meinen Frevel bitter bestraft. Gut das ich von Max einen Heizlüfter geerbt habe - wenn man sich das Ding auf die Knie legt, wird man erstaunlich schnell war. Alternative: einfach unserer Rack mit 192 Prozessoren für 5 Minuten umarmen...

So gesehen ist Belgien das beste Land für Geeks: immer 'ne Ausrede warum man nicht vor die Tür gehen kann ("Mensch, es regnet ja schon wieder. Sooo ein Pech..." *daddel*).

Deutschlands älteste Schokoladenfabrik

Tue, 15/07/2008 - 21:20 | written by Christine

schlägt belgische Schokolade ja jederzeit.

Aber die Sommersorten gehen nicht an mich ran. Hallorenkugeln mit pulverisierten schwarzen Johannisbeeren (wann wurden die eigentlich zu "Cassis"?) sind in etwa so lecker wie Yogurette. Gut, das kann man jetzt unterschiedlich auffassen.
Soll heißen langweilig, matschig und nur kalt zu ertragen.

Ich bin seit einer Woche in Leipzig. In der ganzen Zeit hat es mehr geregnet als im Vergleichszeitraum in Belgien. Was soll das?
Zum Lernen und Forschen anhalten soll es mich. Morgen ist das zweite Treffen mit meinem Betreuer, und ich kann wenigstens Auskunft darüber geben, welche Themen ich seit dem letzten Mal ausschließen konnte.

Chris und Gela, Frisbee-Freunde, haben mir in ihrer übermenschlichen Großzügigkeit den Haustürschlüssel in die Hand gedrückt, bevor sie an die Ostsee gefahren sind. Seit gestern wohne ich in Connewitz!

Neuigkeiten aus Brüssel:
- Spülmaschine kaputt
- Waschmaschine kaputt

Gerade noch rechtzeitig abgehauen...

Christine -> Leipzig

Mon, 07/07/2008 - 23:18 | written by Christine

Nach einem verlängerten Wochenende in Deutschland bricht Arne am Dienstag wieder nach Brüssel auf. Ich allerdings fahre nach Leipzig und versuche, meine Diplomarbeit ins Rollen zu bringen. Wünscht mir Glück!
Ich werde mindestens 1-2 Wochen bleiben, also Zeit genug, um jeden mal zu besuchen :).

Ich freue mich unglaublich auf meine Freunde, den Cospudener, Fahrradfahren im Park, Frisbee (ja, wieder angefangen. nein, noch nicht gut), die Stadt, alles!

Christine -> Schreiberling

Wed, 28/05/2008 - 10:47 | written by Arne

Da ich nicht wirklich dazu komme regelmäßig zu schreiben und sich unsere Freundeskreise eh überdecken, schreibt Christine ab jetzt hier mit. Hoffentlich regelmäßiger als ich. :)

Tags:

Langsam verkommt mein Blog hier

Wed, 28/05/2008 - 10:45 | written by Arne

Langsam aber sicher verkommt mein Blog hier zur Karteileiche. Es ist schwer regelmäßig zu schreiben: auf der Arbeit schaffe ich es nie, weil ich zuviel zu tun hab; zuhause hab ich meistens keine Lust mehr vor dem Rechner zu sitzen. Ich finds ja schon ätzend genug immer den Computer anzuschalten um mal meine Eltern anrufen zu können.

Naja, viel ist nicht passiert in den letzten Wochen. Ne, stimmt nicht, eigentlich ist recht viel passiert. Es ist nämlich eigentlich sehr viel los in der Stadt, und wenn's Wetter stimmt geniessen wir das auch...

So waren wir in den letzten Wochen beim Brüsseler Fahrrad-Tag ("Dring-Dring"), bei dem jedes Jahr eine "Sternfahrt" über die Autobahnen zur Brüsseler Innenstadt mit anschliessendem Volksfest organisiert wird. Am Wochenende haben wir unseren Mitbewohner Bernard beim Halbmarathon angefeuert (naja, wir haben ihn noch von hinten gesehen...).

Vorgestern waren Christine und unsere Mitbewohner Bernard und Pascal zum ersten Mal beim Frisbee dabei. Frustrierend Bernard zuzuschauen, der am Tag nach dem 20 Kilometer-Lauf immer noch schneller und agiler war als wir zusammen. ;) Stephanie, die Französin die bei uns unterm Dach wohnt, spiel schon länger mit. Und Laurent und Patricia kriegen wir auch noch zum spielen - genauer gesagt kommen die schon bald zu Training. Ja, und dann können wir unsere eigene Frisbee-Mannschaft aufmachen! Team Becohouse :D Praktisch das wir 7 Leute sind...

Einmal Frankfurt hin und zurück

Tue, 13/05/2008 - 07:48 | written by Arne

Christine und ich waren über's verlängerte Wochenende in Frankfurt - Elternbesuch. War mal nötig, mein Vater liegt ja immernoch in Reha (hat ein neues Hüftgelenk bekommen). Zu allem Überfluß wurde er jetzt auch noch wegen einer Thrombose zum Stubenhocken verdammt - vorher durfte er wenigstens am Wochenende heim. Und das alles bei so 'nem Wetter!

Was wir aber bei der Gelegenheit festgestellt haben, sind dreierlei Dinge:

  • Die Stecke ist genauso weit wie nach Leipzig und super simpel zu fahren
  • Man kommt in 4 Stunden durch
  • Mit zwei Mitfahrern ist die ganze Sache kostenlos


Vor allem der letzte Punkt ist echt super... BXL-FFM fahren einfach weniger Leute, gleichzeitig ist der Zug ungefähr doppelt so teuer wie eine vergleichbare innerdeutsche Strecke. Dementsprechend besteht kein Mangel an Mitfahrern, die auch gerne etwas mehr zahlen. Wir haben 25 Euro genommen, was echt noch fair ist. Hab schon Autos für 36 Euro gesehen. Aber wenn man dann zwei Mitfahrer hat (was auch echt leicht zu sein scheint, wir hatten für beide Fahrten jeweils 7+ Anrufe) ist die Fahrt kostenlos...

Also: auf nach Belgien! Aber immer schön Platz lassen für die Mitfahrer. :)

Tags:

Es gibt mich noch

Thu, 08/05/2008 - 18:12 | written by Arne

Hatte heute meinen ersten "Talk" vor versammelter Runde. Schwer was vorzustellen wovon man eigentlich keine Ahnung hat. Dementsprechend lief es so la la. Aber was solls, ich hab ja auch nur drüber gesprochen was ich in meinem PhD machen will und welche Möglichkeiten mir die momentane Aufgabe bietet.

Naja, aber jetzt erstmal nach Hause. Ich hab kein Bock mehr.

Tags:

Carcasse angoissante

Mon, 28/04/2008 - 10:07 | written by Arne

Etwas was mir wären meiner ersten Brüsseltage aufgefallen ist: Wegen der Wohnungsuche war ich sehr viel zu Fuß in der Stadt unterwegs. Als ich mal wieder unter einem Baugerüst durchgelaufen bin, ist mir aufgefallen, daß selbiges keine Füße hatte! Es schwebte in der Luft - und schwanke beunruhigender Weise auch noch leicht im Wind. Von weitem betrachtet konnte man dann sehen, daß das Gerüst am Dachstuhl aufgehängt ist. Als ich mal drauf geachtet habe, ist mir erstmal aufgefallen, daß das fast an allen dieser typischen kleinen belgischen Häuser so ist. Die haben nämlich extra Löcher für sowas oben unterm Dach.

Ich frag mich nur: warum? Damit nicht soviel Müll vom Wind um die Stelzen geweht wird? Damit Hunde sich beim Kacken uneingeschränkt Entfalten können? Damit man als Fußgänger garantiert keinen Regenschutz hat? Keine Ahnung. Besonders vertrauenserweckend ist die Technik jedenfalls nicht. Auch nicht, wenn man das Gerüst mit 'nem besseren Schuhbändel an der Wand festbindet, damit's nicht so arg im Wind schaukelt...

Wir sind eingezogen...

Mon, 28/04/2008 - 09:57 | written by Arne

Am Wochenende sind wir (endlich) eingezogen. Nicht ganz komplett, aber mit dem großteil unseres Krams. Für die, die wissen wieviel Kram wir in Leipzig hatten: Wir haben ungefähr die Hälft mit nach Brüssel genommen, wovon dreiviertel schon hier ist. Achja, Julian: der Grill hat nicht mehr rein gepasst. :)

Am Wochenende haben Christine und ich geschuftet wie die Weltmeister. Erst galt es die diversen Ecken des Hauses auszumisten, etwas was seit bestehen der WG (also seit vier Jahren) nicht gemacht wurde. In so 'nem Haus ist es auch echt praktisch: irgendwo gibt es immer ne Ecke wo du den Mist hinschieben kannst, den irgendein vorheriger Bewohner zurückgelassen hat. Nur war bei uns fast alles voll... Wir haben also Dachboden, Küche, Garten und Keller enorm ausgemistet. Säckeweise Müll, vom Sperrmüll nicht zu reden. Aber dafür haben wir jetzt Platz! Jetzt fehlen nurnoch das Monster-Kabuff im ersten Stock und der Kellerkeller.

Samstag Abend kamen dann Christines Eltern mit dem Transporter an. Super, so'n freundlicher Lieferservice. :) Dementsprechend waren wir gestern mit Hochtragen und einräumen (= zumüllen der gerade gewonnenen Freiheiten ;) beschäftigt. So, und nun bin ich zur Erholung auf die Arbeit gegangen.

Tags:

Christine ist da!

Thu, 24/04/2008 - 09:58 | written by Arne

Christine ist endlich da! Endlich keine Fernbeziehung mehr! Yay!

Ich bin soo froh, dass sie schon jetzt nachkommen konnte. Dass sie überhaupt nachgekommen ist, dass sie sich so problemlos auf das ganze Brüsselding eingelassen hat. Keine Selbstverständlichkeit, wie ich hier im Lab immer sehen kann.

Jetzt geht also unser gemeinsames Leben in Brüssel los. Mal sehen wie das wird. Ist schon was anderes als in Leipzig, vor allem weil ich halt doch den ganzen Tag auf der Arbeit bin. Christine wiederum muss sich wirklich was suchen was sie hier macht - weil ohne Job oder Studium hier zu sein macht die Anpassung an eine neue Umgebung nicht gerade einfach. Vielleicht ist es von der Seite ganz gut, dass wir nicht alleine in eine Wohnung gezogen sind. So haben wir wenigstens nette Mitbewohner, die uns immer mal irgendwohin mitschleppen.

Wir haben viele Pläne für das Haus! 1000 Dinge die es zu verbessern und zu verschönern gilt. Mal sehen wann und ob wir dazu kommen. :)

Tags:

Hand-bots

Mon, 21/04/2008 - 16:06 | written by Arne

Das Projekt in dem ich arbeite nennt sich "Swarmanoid". Es geht darum, einen heterogenen Schwarm (also verschiedene Arten) von Robotern zu erschaffen, die miteinander kooperieren und komplexe Probleme lösen. Ihr könnt euch ja die Projektseite für mehr Erklärungen/Marketinggeschwafel anschauen.

Jedenfalls ist einer von den drei Robotertypen der sogenannte "Hand-bot". Dieser Bot is relativ ominös: er soll mittels einem Seil sich an die Decke raufziehen können und so Objekte im 3D Raum manipulieren.

Das ist zwar ein Novum, aber auch so komplex und schwer zu kontrollieren, daß der Hand-bot langsam die große Herausforderung des Projektes wird. Naja, und wie ich die Lage so einschätze werde wohl ich daran arbeiten. Jedenfalls bin ich von meinem Chef noch auf keinen konkreten Bereich angesetzt worden... Vielleicht such ich mir schnell eine andere Aufgabe, ich hab nämlich eigentlich keine Lust mich die ganze Zeit nur mit dem Ding zu beschäftigen. :)

Tags:

Wieder da!

Mon, 21/04/2008 - 15:36 | written by Arne

Ich bin wieder da! Kurztrip nach Frankfurt, Eltern und Christine besuchen. War beides mal wieder nötig.

Christine zieht übrigens diese Woche (also genauer gesagt morgen!) endgültig nach Brüssel. Inklusive Katzen und Kram und allem. Dann ist schluß mit Fernbeziehung. Wünscht uns Glück dass das mit den fünf Katzen auch gut geht...

Besuch!

Wed, 16/04/2008 - 10:28 | written by Arne

Es hat sich Besuch angekündigt! Antje, Julian und Steffen kommen am 1. Mai hier vorbei! *freu*

Super, da können wir ein verlängertes Wochenende miteinander verbringen. Bis dahin ist ja auch Christine da. Uff, 10 Leute im Haus. Wir sollten bald mal Mengenrabatt mit Colruyt (großer Supermarkt hier) aushandeln... :)

Abschied aus Leipzig

Wed, 16/04/2008 - 09:17 | written by Arne

So, nu melde ich mich nach langer Zeit mal wieder. Bin jetzt schon zwei Wochen aus Leipzig wieder da und hab noch garnix geschrieben...

Leipzig war schön - und schwer. Während ich in Brüssel war, konnte ich Leipzig ganz gut weg schieben. Zu viel ist hier passiert, zu sehr war ich auf der Arbeit involviert und zu schön war auch in einer neuen Stadt ein neues Leben aufzubauen als dass ich groß dazu kam, Leipzig zu vermissen. Gleichzeitig hatte ich ja noch eine Wohnung (und vor allem eine Freundin ;) in Leipzig, so dass ich mich immer noch darauf zurückziehen konnte.

Als dann der wirkliche Abschied kam, fand ichs doch recht schwer. Es war schön alle Leute zu sehen, die vielen Besuche, die Abschiedsparty - aber mir ist da erst wieder bewusst geworden, was über 6 Jahre Leipzig für mich bedeuten.

Naja, Abschied ist immer schwer. Ab Tag der Abreise hat Der Flix (einer meiner Lieblings-Webcomics) folgendes in sein Tagebuch gezeichnet:



*aufdieTränendrüsedrück*

Tags:

Paper wirklich fertig

Wed, 19/03/2008 - 12:34 | written by Arne

Mein Paper ist nun wirklich fertig - zumindest von meiner Seite. Ich hatte am Montag abend noch ein Telefongespräch mit Daniel und Alex (vor dem ich mich zugegebenermaßen etwas gefürchtet hab - man hat da immer so die irrationale Angst vor nem Kommentar wie "so geht das garnicht, Arne"). Das Feedback war positiver als gedacht! Hab dann noch den Montag abend (schon wieder kein Frisbee, *grrr*) und den Dienstag damit verbracht, die Änderungen einzubauen und den Mittelabschnitt umzustrukturieren. Aber nu is gut. :D

Tags:

Umzugs- und (viel wichtiger) Partydatum!

Mon, 17/03/2008 - 17:39 | written by Arne

Mir ist gerade aufgefallen, daß ich's ganz vergessen hab unser Umzugs- und Partydatum hier kundzutun. Aber was solls, eigentlich solltet ihr alle die Mail bekommen haben... Aaalso:

Umzug von Leipzig nach Aschaffenburg/Bessenbach ist vorraussichtlich am nächsten Mittwoch, den 26.3.

Unsere große Abschiedparty findet dann am nächsten Samstag (29.3) statt. Ihr seid alle herzlich eingeladen!

Tags:

Christine ist die Größte

Mon, 17/03/2008 - 17:36 | written by Arne

Ne, mal echt war jetzt! Christine hat schon die Hälfte von unserem Umzug ganz alleine erledigt! Also nicht ganz alleine - auf diesem Weg vielen, vielen Dank an die Helfer! Aber fast. Und wir mussten noch nichtmal fahren! Sie hat uns ne Beiladung organisiert, und die freundlichen Helfen haben unseren ganzen Kram für nur 70 Euro von Leipzig nach Aschaffenburg gekarrt.

Vielleicht werden die zwei Wochen in Deutschland doch nicht ganz so stressig wie gedacht, wer weiß. Aber so langsam wird's echt zur Angewohnheit die von Christine durchgeführten Umzugs- und Renovierungsarbeiten aus der Ferne zu betrachten... Sollt ich mal besser nicht einreißen lassen, was? ;)

Tags:

Paper fertig

Mon, 17/03/2008 - 17:11 | written by Arne

Hu, hier war jetzt ne Weile nix los. Ich musste mein erstes Paper schreiben - über meine Diplomarbeit. Sozusagen wissenschaftliche Resteverwertung. Ich hab's Samstag Nacht fertig geschrieben. Naja, zumindest die erste Version. Ich bin mir ziemlich sicher das meine werten Co-Autoren mir noch die Hölle heiß machen werden. Dies ist Mist, das musste Umschreiben... Ich bin ja froh drum das mit jemand hilft, aber es kann auch sehr ermüdend sein!

Die letzte Woche war hart. Wenn ich nicht gerade am Paper gearbeitet hab, musste ich den neuen Cluster installieren sowie die Installation vor- und nachbereiten. Gestern war ich komplett platt. Da ging garnix mehr. Jetzt hab ich noch drei Tage, das Paper komplett fertig zu machen, denn am Mittwoch flieg ich (endlich) nach Leipzig. Ich hoffe die Leipziger Gruppe (Middendorf&Co) meldet sich bald mal...

Tags:

Paper schreiben :(

Tue, 11/03/2008 - 09:14 | written by Arne

Bin momentan gut im Stress, da ich bis nächste Woche mein erstes Paper fertig haben muß und mich gleichzeitig der Cluster nicht in Ruhe lässt...

Tags:

Logo

Fri, 07/03/2008 - 13:40 | written by Arne

Falls sich jemand wundert: das Logo oben ist in unserem Wohnzimmer aufgenommen worden. Im Hintergrund unsere Couch, auf der sicher eine unserer vielen Katzen pennt...

Tags: